Norwegischer Staatsfonds Zusammensetzung | Staatlicher Pensionsfonds

norwegischer Staatfonds

Norwegischer Staatsfonds Zusammensetzung | Staatlicher Pensionsfonds

Früher war Norwegen ein armes Land. Die Menschen mussten hart arbeiten um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Vor 1960 erahnte noch niemand die immensen Ölquellen am Meeresboden. Heute produziert Norwegen Millionen Barrels (1 Barrel sind ca. 159 Liter) von Öl für den Weltmarkt.

Der norwegische Staatsfond, auch Staatlicher Pensionsfonds genannt, ist der größte Staatsfond der Welt. Er investiert in 9.123 Unternehmen aus 73 Ländern. Alle Beteiligungen an Unternehmen auf der ganzen Welt machen den norwegischen Staatsfond zum größten Aktionär der Welt. Heute vertritt Norwegen Platz 5 in einer Statistik der glücklichsten Menschen der Welt. 

norwegischer Staatsfonds

Quelle: www.statista.com

2017 erreichte der staatliche Pensionsfonds die 1 Billionen US-Dollar Marke. Auf der Website www.nbim.no kann man den Realtime Wert des Fonds verfolgen.

Natürlich gibt es auch weitere Staatsfonds. Der China Investment Corporation ist ein staatlicher Vermögensfond. Sie legen das erwirtschaftete Geld durch den Export im In- und Ausland gewinnbringend an. Durch diese Rendite soll Chinas Inflation gedämpft und die Wirtschaft gestärkt werden.

Der Abu Dhabi Investment Authority soll die Vereinigten Arabischen Emirate auf die Zeit nach der Erschöpfung der Öl- und Gasvorkommen vorbereiten.

Die Kuwait Investment Authority ist eine zentrale Behörde der Regierung die die Aufsicht über mehrere verschiedene Staatsfonds hat. Und zuletzt noch die GIC Private Limited, sie verwaltet mehrere Staatsfonds von Singapur gleichzeitig. 

>> Kann man mit Aktien reich werden? | 10 Aktien aufgelistet

>> Mit physischen Edelmetallen Vermögen schützten und aufbauen!*

>> Mittels Optionsscheinen auf Dividendenaktien deine Gesamtperformance deutlich verbessern?*

Warum wurde der norwegische Staatsfond erstellt?

1969 wurde nach 4 Jahren harter Arbeit vor Norwegen ein großes Ölfeld entdeckt. Dadurch wuchs die Wirtschaft in Norwegen rasant an. Um die Wirtschaft vor Höhen und Tiefen der Öleinnahmen zu schützen beschloss man 1990 den norwegischen Staatsfond zu erstellen. 6 Jahre später wurde erstmals in den Fond eingezahlt. 

In was investiert der Staatsfond?

Es gibt 3 Investmentbereiche. Der größte Investmentbereich sind die Aktien, dieser darf maximal 70% betragen. Investitionen in Anleihen liegen bei maximal 30% und Immobilien bei 3% bis maximal 7%. Der norwegische Staatfond ist breit gestreut. Er hält ca. 7% Anteile von Vonovia und Deutsche Wohnen.

Die Aktionärsbeteiligungen an US-Unternehmen sind aufgrund der höheren Marktkapitalisierung niedriger, jedoch stechen Beteiligungen an Apple, Alphabet, Microsoft und Amazon heraus. Sie halten aber auch Anteile von Tesla, Berkshire Hathaway, LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE und Royal Dutch Shell PLC.

Der Fond darf aber nicht mehr als 10% der Anteile an einer börsennotierten Gesellschaft halten. Der norwegische Staatsfond besitzt Staatsanleihen z.B. von den USA, Japan, UK, Australien und Unternehmensanleihen von Morgan Stanley und Goldman Sachs.

Der Staatsfond investiert in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in verschiedenen Ländern wie USA, UK, Japan, Deutschland und Frankreich. Beispiele im Bereich Immobilien sind das Axel-Springer-Hochhaus in Berlin, Immobilien am Times Square oder an der Fifth Avenue in New York.

Was ist das Ziel des Staatsfond?

Die Öleinnahmen waren für Norwegen immer sehr wichtig und man wusste das eines Tages das Öl ausgehen wird, daher dient der Staatsfond als finanzielle Reserve, damit sowohl aktuelle als auch zukünftige Generationen vom Ölreichtum profitieren können und um sicherzustellen, dass man mit diesem Geld verantwortungsbewusst umgeht, um die Zukunft der norwegischen Wirtschaft zu sichern.

Zusätzlich ist ihre Motivation für verantwortungsbewusstes Investieren bei einem moderatem Risiko eine höchstmögliche Rendite zu erzielen.

Was ist die durchschnittliche Rendite des Staatsfonds?

Der norwegische Pensionsfond erzielt durchschnittlich 6% Rendite im Jahr, dass ist durchschnittlich mehr Rendite als der DAX einfahren kann. Und das bei gleich niedrigem Risiko. Es wird erst dann gekauft wenn auch das Geld da ist und nicht wenn der Markt gerade günstig erscheint. Im Jahr 2020 konnte der norwegische Staatsfonds eine Rendite von 10,9% erwirtschaften. 

Anlagestrategien des Fonds

Sie nutzen den Fond als großer globaler Anleger um eine hohe Rendite bei akzeptablem Risiko zu erzielen. Die Anlagestrategien lassen sich in drei Hauptstrategien unterteilen: Fondsallokation, Wertpapierauswahl und Vermögensverwaltung.

Die Fondsallokationsstrategie setzt sich zum Ziel das Markt- und Risikoengagement langfristig durch ein Referenzportfolio zu verbessern. Sie streben eine Verbesserung der Diversifikation an, indem sie zusätzliche Märkte und Marktsegmente mit einbeziehen um dadurch die Rendite durch diversifizierte Asset-Allocation zu verbessern.

Ziel dieses Referenzportfolios ist es, das bestmögliche langfristige Risiko- und Ertragsprofil für den Fonds zu erzielen. Sie investieren z.B. auch in Real Estate Investment Trusts (REITs) und auch direkt in Immobilien.

Die „Security selection strategy“ dient dazu im Vergleich zu relevanten Benchmarks eine Überschussrendite zu erzielen. Ziel ist es die Rendite zu steigern und sicherzustellen das die Rolle des Fonds als verantwortungsbewusster und aktiver Eigentümer eine gute Grundlage hat.

Ihre Unternehmen in die sie investieren suchen sie sich durch aktive Recherche raus, dabei spielt der Markt in der das Unternehmen tätig ist und die Probleme mit denen die Unternehmen konfrontiert sind eine große Rolle. Sie investieren auch in Aktien aus Schwellenländern.

Das Ziel der Asset Management Strategie ist es durch Asset-Positionierung und securities lending (Wertpapierleihe) eine gute Rendite zu erzielen und die Transaktionskosten dadurch zu senken.

Ethische Voraussetzungen für Investments 

Ethikrichtlinien sind für den norwegischen Staatsfond von großer Bedeutung. So investieren sie z.B. nicht mehr in Unternehmen die Massenvernichtungswaffen herstellen oder gegen Menschenrechte verstoßen.

Bis 2016 hatte sich der Fond aufgrund ethnischer Prinzipien aus 66 Unternehmen zurückgezogen. Dabei waren Beteiligungen an Airbus und Boeing, die Massenvernichtungswaffen herstellten, Rio Tinto, die Umweltschäden verursacht haben und Walmart die Arbeitnehmerrechte verletzt haben. 

Mehr über den norwegischen Staatsfond 

Die Homepage des norwegischen Staatsfond ist nbim.no und wer sich die Holdings des norwegischen Staatsfond anschauen möchte kann es unter diesem Link tun.

Fazit:

Wer auch ein breit gestreutes Portfolio besitzen will, wie der norwegische Staatfonds kann entweder in Einzelaktien investieren (in die gleichen wie der norwegische Staatsfonds) oder ihr investiert in den SPDR MSCI ACWI IMI UCITS ETF (WKN: A1JJTD), dieser ist der einzige vergleichbare Referenzindex, denn er bildet 8.725 Unternehmen ab. 2 weitere ETFs sind der iShares MSCI ACWI UCITS ETF USD (WKN: A1JMDF) sowie der Xtrackers MSCI AC World UCITS ETF (WKN: A1W8SB).

>> zu unseren Social Medias

>> Wie eröffnet man sich ein Depot?

>> Kann man mit Aktien reich werden? | 10 Aktien aufgelistet

>> Lerne kaum bekanntes Wissen aus 25 Jahren Vermögensschutz und Schweizer Bankiers Know-How!*

>> 50 umfangreiche Aktien Analysen + umfangreiche Rechner – werde Mitglied in der Value Akademie!*

Das könnte dich auch interessieren:

>> Wie kommt ein Unternehmen in den DAX? | Wie fliegt ein Unternehmen aus dem DAX?

>> Deutsche Aktien unter 5 Euro 2021 | 10 Aktien aufgelistet

>> 15  US REITs | die besten US REITs?

>> Die besten Dividenden Aktien weltweit | 8 Dividendenaristokraten weltweit

>> Wie kann ich in SpaceX investieren?

>> Elektroauto Aktien | 10 Unternehmen die Elektroautos bauen

>> Wasserstoff ETF | 6 Wasserstoff Index ETFs

>>  3D Drucker Aktien | 3D Drucker Hersteller Aktien

>> Tesla Aktien kaufen bei Etoro



Werbung

Keine Anlageberatung: Ich berichte hier nur über meine Erfahrungen und Erkenntnisse als Privatanleger. Alle zur Verfügung gestellten Informationen diesen allein der Bildung und der Unterhaltung. Sie sind nicht als persönliche Anlageberatung zu verstehen. Keine Steuerberatung! Keine Rechtsberatung! Keine Haftung auf Richtigkeit!

Links* Meine Links sind Empfehlungslinks (Affiliate) die mit Amazon, Financeads, Digistore24 oder Bux.com verknüpft sind, wenn du durch eines dieser Links etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Werbevergütung, dadurch entstehen dir keine zusätzlichen Kosten. Durch den Link unterstützt du meine Arbeit, hier schon mal vielen Dank an dich. Die empfohlenen Broker zu diesen Zeitpunkt haben diese verschiedenen vorgestellten Wertpapiere zum Kauf zur Verfügung gehabt. Dies kann sich jederzeit in Zukunft auch wieder ändern.

Inhalte werden geladen