Beiträge

Gastbeitrag von Aktiengram | Börse erklärt für Anfänger | Aktien Tipps für Anfänger

Börse erklärt für Anfänger

Hallo Exploitmoney Community! Mein Name ist Lisa und ich führe den Kanal Aktiengram auf Instagram. Wir sind mittlerweile schon fast 2700 Follower. Zu meiner Person kann ich euch erzählen, dass ich Itlerin bin mit Aktien – Faible seit 2011. Ach ja und ich mag Geld (っ◔◡◔)

Börse erklärt für Anfänger | Wie beginnt man am besten, an der Börse zu investieren? (Als Anfänger)

Vermutlich ist es wie mit vielen Dingen: Die perfekte Anleitung gibt es nicht. Zunächst einmal halte ich es für ungemein wichtig, sich ausreichend zu informieren.

Man sollte ein gewisses Grundwissen besitzen und die Zusammenhänge der Börse grob verstehen. Ich würde dazu empfehlen Youtube oder auch Instagram zu nutzen – dort gibt es zahlreiche gute Informationsquellen, die komplett kostenfrei wichtige Infos liefern. Häufig gibt es auch mehrere gute Erklärungen zu einem Thema, sodass man sich schnell ein Gesamtbild erarbeiten kann.

Außerdem eignen sich auf Autofahrten oder bei Spaziergängen Hörbücher oder Podcasts um tiefer in die Materie einzutauchen. Auch hier gibt es diverse Anbieter mit einem großen Aufgebot an Finanzprodukten.

Wenn du verstanden hast was ein Fonds, ein ETF und Einzelaktien sind, dann solltest du so langsam den nächsten Schritt machen können.

Börse erklärt für Anfänger

Aktien Tipps für Anfänger | Welche Aktie soll ich kaufen?

Zunächst einmal sollte man sich darüber Gedanken machen, welche Strategie an der Börse einem am ehesten zusagt. Ist man eher der Typ, der schnell Geld verdienen möchte, höhere Risiken eingeht und viel Zeit hat um das Börsengeschehen zu beobachten. Oder ist man vielleicht eher an Langzeit Investments und Dividenden interessiert?

Auch wenn es nicht schadet sich von Beginn an eine gewisse Strategie zurecht gelegt zu haben, kann man zunächst auch ohne ein konkretes Konzept einsteigen. Welche Art der Investition einem am meisten liegt, kristallisiert sich oftmals auch erst später heraus. Der größte Fehler, den du an dieser Stelle meiner Meinung nach machen kannst, wäre überhaupt erst gar nicht an der Börse tätig zu werden, weil du dich noch nicht zu 100% auf eine Strategie festlegen kannst.

Wie kauft man Aktien | Wie funktioniert das Prozedere dahinter beim Erwerb eines Wertpapieres? 

Auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und Optionen. Ich persönlich nutze sowohl Einzelkäufe, als auch Aktien- und ETF Sparpläne. Bei einem Einzelkauf erwirbt man für einen vorher festgelegten Betrag eine bestimmte Stückzahl Aktien. Hier kann man bei den meisten Brokern auch mit Limit-Orders arbeiten.

Möchte man zum Beispiel eine Aktie für den Wert von 40€ pro Stück kaufen, sie steht aber aktuell bei 42€, so kann man eine Limit-Order auf 40e setzen und wenn die Aktie in diesem Zeitraum (der ebenfalls wählbar ist – beispielsweise tagesgültig, oder für einen ganzen Monat) den Wert erreicht, wird sie automatisch gekauft.

Eine weitere beliebte Alternative ist der Aktienkauf über einen Sparplan. Viele Broker bieten hier günstige Möglichkeiten, automatisiert jeweils zum z.B. 01. Oder 15. eines Monats einen gewissen Betrag in Aktien oder Fonds und ETFs zu investieren.

Diese Methode eignet sich besonders, wenn man noch am Anfang steht und nicht direkt große Summen zum Investment zur Verfügung hat. Was auch direkt eine Überleitung zur nächsten Frage bietet…

Welche Aktie sollte man heute kaufen | Sollte ich erst sparen und investieren, oder direkt anfangen?

Ein klares „Jein“. Auch hier kommt es wieder auf die persönliche Präferenz an. Ich würde empfehlen, so bald wie möglich zu beginnen. Ein kleiner Start kann schon ein Sparplan auf einen ETF in Höhe von monatlich 25€ sein. Auch die Investition von geringen Summen in Form eines Sparplans kann mit der Zeit und dem durchschnittlichen Wachstum der Wirtschaft eine beträchtliche Summe ausmachen.

Für die zusätzliche Motivation kann es für manch angehende Investorin / angehenden Investor, eine gute Option sein eine Aktie oder einen ETFs zu wählen, der eine Dividende ausschüttet und man so die stetig wachsenden Einnahmen auf seinem Konto sieht.

Wann sollte man Aktien kaufen | Anhand welchen Faktoren selektiere ich meine Positionen

Wie man für sich selbst Aktien sinnvoll auswählt, sollte man sich auf jeden Fall auch im Vorhinein überlegen. Die Wahl der Aktien hängt natürlich auch immer mit seiner eigenen Investitionsstrategie und dem akzeptierten Risiko zusammen. Ich nutze für die Wahl und Bewertung häufig das Tool von Traderfox – hier sieht man alle wichtigen Kennzahlen auf einen Blick.

Außerdem würde ich immer auch die Aktie im aktuellen Weltgeschehen betrachten – hier ist es dann wieder die persönliche Einschätzung, die am Ende den Kauf auslöst oder eben nicht. Vorsichtig wäre ich bei „Blindkäufen“, also eine Aktie nur zu kaufen, weil ein vermeintlich erfolgreicher Blogger oder Youtuber dazu rät. Das soll natürlich nicht heißen, dass die Empfehlung oder der Kauf schlecht sein muss, aber man sollte sich immer erst selbst informieren und sich sein eigenes Urteil bilden!

Seit Anfang des Jahres versuche ich genau diese Themen mit meinem Instagram Kanal zu erklären. Ich bin der Meinung, viel mehr Menschen sollten an der Börse investieren und sich mehr mit ihren eigenen Finanzen auseinandersetzen. Mit meinem Kanal möchte ich zeigen, dass Börse nicht langweilig und auch nicht nur Zockerei ist.

Die Börse ist ein mächtiges Instrument, die gerade auch der jüngeren Generation helfen kann, die Zukunft sinnvoll aufzubauen und das verdiente Geld sinnvoll und mit starken Renditen anzulegen.

Folgt mir gerne auf meinem Weg. @aktiengram (っ◔◡◔)

Schlusswort von Matthias von Exploitmoney.com | Börse erklärt für Anfänger

Im Endeffekt konnte es Lisa von Aktiengram nicht besser erklären und deckt großteils der Anfänger Fragen mit verständlichen Antworten mit diesen Beitrag ab. Die Kunst ist es am Ball zu bleiben. Oftmals wird die Börse einen Anfänger so verkauft, dass man ein Fond Sparplan bei einer Bank abschließt und in 6 Monaten 38% erwirtschaftet.

Doch oftmals ist es nicht so um schon mal nicht dank Fonds einer Bank. Es ist nicht unmöglich soviel Rendite zu erwirtschaften wie jemanden verkauft wird doch mit mehr Rendite kommt natürlich parallel zu gleicher Konstellation oftmals auch das Risiko. Der Vorteil des Investmentvehikels abgesehen jetzt vom einzelnen Produkt ist nun mal die Liquidität und auch die Zugänglichkeit.

Selbst mit 25€ monatlich kann man sich optimal das Gefühl für die Börse aneignen. Zwar bewegt man da noch ganz und gar nicht viel, doch es ist lieber Anfangs mal -10% bei 250€ spüren zu lernen anstatt bei einen Kapital von 5000€, -10% auszusitzen. Den langfristig erzielt man fast immer Kursgewinne ohne jegliche andere Erträge mit einzubeziehen.

Und mehr als 100% kann man technisch gesehen bei einer Position auch nicht verlieren (abgesehen jetzt von CFDs und ähnlichem), allerdings sind +1000% auch möglich. Von daher, wenn du dich für die Börse interessiert, geht probieren hier über studieren (meiner Meinung nach).

Schau dir jetzt unseren Gratis Börsen Videokurs an. Viel Spaß dabei!

 

Dies ist keine Anlageberatung-